News

Aydin Ay wird neuer Trainer der Alemannia

24. Februar 2018 08:00

Der SV Alemannia Waldalgesheim ist nach vielen (Auswahl-)Gesprächen auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Der ehemalige Regionalliga-Spieler und A-Schein Inhaber Aydin Ay wird das Amt des Übungsleiters ab 01.07.2018 übernehmen.

Gleichwohl wird über die Übernahme der Trainerfunktion im Laufe der Rückrunde nachgedacht.

Der künftige Trainer wurde heute der Mannschaft vorgestellt.

Der 35jährige Aydin Ay war zuletzt Coach der U23 des Regionalligisten VFR Wormatia Worms. Wir freuen uns, einen qualifizierten Trainer gewonnen zu haben und sind fest davon überzeugt, dass er unser junges Team weiter nach vorne bringen und weiterentwickeln kann.

Aydin Ay kann sowohl als Spieler als auch als Trainer auf einige Erfolge zurückblicken.

Als Spieler kommt der gelernte Mittelfeldspieler mit dem 1.FC Saarbrücken, FSV Oggersheim und der Eintracht aus Trier auf 44 Regionalliga- und 2 DFB-Pokal-Einsätze.

In der Oberliga war er bei 196 Spielen mit von der Partie; unter anderem für die Eintracht Bad Kreuznach, den 1.FC Saarbrücken II und den SV Gonsenheim. Den letztgenannten Verein übernahm er schließlich auch am 01.07.2011 für 2 Jahre als Trainer in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar.

Nach einer berufsbedingten Pause trainierte der Angestellte im öffentlichen Dienst ab Januar 2016 18 Monate die U23 der Wormatia Worms. Hier scheiterte er zweimal denkbar knapp am Aufstieg in die Verbandsliga Südwest.

In diesem Zusammenhang bedankt sich der Vorstand des SV Alemannia Waldalgesheim beim sportlichen Leiter und Interimstrainer Björn Trinks. Er hat sich uneigennützig in den Dienst der Mannschaft und des Vereins gestellt. Es war für ihn selbstverständlich - trotz seiner beruflichen Belastung - in einer kritischen Zeit nach der Trennung vom bisherigen Trainer Ende letzten Jahres ab Januar dessen Funktion bis zur Findung eines neuen Übungsleiters auszufüllen.

Diese Aufgabe hat er mit viel Fußballsachverstand und vor allem mit viel Überzeugungsarbeit - natürlich mit Unterstützung des Co- und Torwarttrainers, denen ebenfalls unser Dank gebührt - hervorragend umgesetzt.

Björn Trinks kann sich spätestens ab Juli wieder voll seiner eigentlichen, wertvollen Aufgabe als sportlicher Leiter widmen.

Der Vorstand

SV Alemannia Waldalgesheim 1910 e.V.

zurück

 

Stadion an der Waldstraße • Waldstraße 2 • 55425 Waldalgesheim (Kreis Mainz-Bingen)    >>Anfahrt